© CREDERE-CONSULTING

Viele Konzerne und Großunternehmen haben erkannt: Arbeiten mit Wohlfühlfaktor steigert die Produktivität im Unternehmen, es sind weniger krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen. Diese Unternehmen beschäftigen in ihrem Haus deshalb einen sogenannten Feelgood-Manager zur Verbesserung der Unternehmenskultur. Durch Überprüfung der internen Strukturen und Hierarchien vom kleinen Angestellten bis zur Geschäftsleitung wird der Ist-Zustand im Unternehmen analysiert und festgehalten. Empathie für die Sorgen und für Verbesserungsvorschläge ist dabei die Grundlage. Alles wird dabei durchleuchtet und hinterfragt.
Was ist Feelgood-Managment

Shop

Was ist Feelgood-Managment
Viele Konzerne und Großunternehmen haben erkannt: Arbeiten mit Wohlfühlfaktor steigert die Produktivität im Unternehmen, es sind weniger krankheitsbedingte Ausfälle zu verzeichnen. Diese Unternehmen beschäftigen in ihrem Haus deshalb einen sogenannten Feelgood- Manager zur Verbesserung der Unternehmenskultur. Durch Überprüfung der internen Strukturen und Hierarchien vom kleinen Angestellten bis zur Geschäftsleitung wird der Ist-Zustand im Unternehmen analysiert und festgehalten. Empathie für die Sorgen und für Verbesserungsvorschläge ist dabei die Grundlage. Alles wird dabei durchleuchtet und hinterfragt.